Grundausbildung im Reiten
Wer Reiten lernen will, findet in unserem Verein Angebote im Einzelunterricht oder im Gruppenunterricht. Wer neu anfängt, beginnt in der Regel mit Einzelunterricht. Beherrscht der Reitanfänger einen sicheren Sitz und die einfache Hilfengebung, die einfache Einwirkung des Reiters auf das Pferd, dann wechselt er in den Gruppenunterricht. Viele Reiter trainieren für sich alleine, aber die Erfahrung zeigt, daß die Komplexität der Bewegung von Pferd und Reiter schnell zu Reitfehlern führt und die Freude am Reiten trübt. Daher ist die fachgerechte Anleitung und Korrektur durch Reitunterricht unumgänglich.
Der Verein hat zur Zeit mehr als 20 aktive ausgebildete Übungsleiter. Täglich wird mit 11 Pferden Reitunterricht angeboten. Anfängerunterricht und Einzelunterricht müssen vereinbart werden. Die Erstanmeldung erfolgt bei der Aufsicht im Büro auf der Reitanlage. Ansonsten meldet man die Teilnahme an Gruppenstunden durch Eintrag in das ausliegende Reitbuch an.
Regelmäßige Angebote mit qualifizierten externen Trainern ergänzen den Reitunterricht des Vereins, darunter die wöchentlichen Angebote in Springen und Dressur mit Gerhard Olze, saarländischer Landestrainer für die Vielseitigkeit – Anmeldung zu den Kursen gemäß Aushang. Zusätzlich bieten wir nach Bedarf Dressurkurse am Wochenende an : mit Ute Breith aus Pirmasens, Marcus Erkens aus Saarbrücken und Michael Strick, Düsseldorf, Autor von „Denk-Sport Reiten – die faszinierende Logik der Ausbildungsskala“.
 
Voltigieren
Das Voltigieren erfreut sich großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen. Das Voltigieren besteht aus turnerischen Übungen auf dem sich bewegenden Pferd. Unsere Voltigierer trainieren in Gruppen, beginnen mit einfachen Aufgaben in Schritt und Trab und steigern sich über schwierigere Übungen in den langsamen Gangarten bis zur Ausführung im Galopp. Für unsere Voltigierer ist ihr Pferd ein Freund und Partner, kein Sportgerät. Voltigieren kann man bei uns ab 4 Jahren. Unsere Voltis arbeiten vor allem mit Grisu, einem Norweger Ponywallach.

Reitsportveranstaltungen
Wir veranstalten jedes Jahr ein Reitturnier in Dressur- und Springreiten, das in der Regel 200 Reiter und Pferde aus 5 Bundesländern sowie aus Luxemburg nach Kusel bringt. Daneben gibt es Breitensportveranstaltungen – je nach Engagement und Interesse unserer Mitglieder.

Musikmärchen zu Pferd
Seit dem Jahr 2000 haben auch Pferde-Musicals ihren Platz in unserem Programm. Bisher haben wir aufgeführt : „Tabaluga“ (2000/2001), „Die Kleine Zauberflöte“ (2001/2002), „Tabaluga und das verschenkte Glück“ (2003/2004), „Dornröschen“ (2004/2005), „Aschenputtel“ (2005/2006), „Schneewittchen und die 7 Zwerge“ (2006/2007), „König Drosselbart“ (2007/2008), „Die 7 Raben“ (2008) – und aktuell „Der Froschkönig“.

Ferienkurse
Beliebt sind in jedem Sommer unsere Ferienwochen „Reiten für Kinder von 8 bis 14 Jahren“, bei denen neben dem praktischen Reiten viel über Pferde und Reiten gelernt wird, fantasievoll gespielt, kreativ gemalt und gebastelt wird. Dazu kommen Vorbereitungskurse zu den Motivationsabzeichen Steckenpferd, Kleines und Großes Hufeisen und Kurse Umgang mit dem Pferd. Außerdem beteiligen wir uns regelmäßig an den Ferienaktionen für die Jugend unserer Region. Ganz neu im Programm sind Wochenkurse Theorie & Praxis Dressur (Aufgabenreiten) mit einem unserer lizenzierten Trainer.

Fortbildung
Zur weiteren Qualifizierung im Reitsport werden regelmäßig Lehrgänge angeboten : Umgang mit dem Pferd, Basispass Pferdekunde, Longierabzeichen, Reitabzeichen und Reitpass. Auch Lehrgänge des Pferdesportverbands Rheinland-Pfalz finden bei uns statt, so die Lehrgänge Geländereiter und Berittführer. Mit unserer Übungsleiterausbildung für die reiterliche Grundausbildung (Trainer-assistent im Pferdesport) bieten wir den Einstieg in die ehrenamtliche Ausbildertätigkeit an. Zusätzlich haben wir öffentliche Info-Veranstaltungen und Seminare rund ums Pferd, die Pferdehaltung, die Sportmethodik, die Reitlehre und die Rahmenbedingungen unseres Sports. Unsere Fortbildungen für Reitausbilder sind inhaltlich attraktiv und als Fortbildung für die Lizenzverlängerung für Trainer anerkannt und finden deshalb regen überregionalen Zuspruch.

Jugend in Verantwortung
Unsere jungen Mitglieder wachsen in die ehrenamtliche Arbeit hinein. Nach mindestens 3 jähriger Reit- oder Voltigiererfahrung im Verein können sich unsere Jugendlichen um eine ehrenamtliche Patenschaft eines Vereinspferdes bewerben und unter Anleitung zur Verbesserung von Pferdehaltung und –pflege beitragen.  Ab dem Alter von 16 Jahren können sie bei ausreichender Grundqualifikation an unserer Übungsleiterausbildung zum Trainerassistenten teilnehmen und erste Verantwortung als ehrenamtliche Ausbilder übernehmen – und viel für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit tun.

Projekte
Neues entwickeln wir in Projektform. In den letzten 3 Jahren waren es ein reitpädagogisches Pilotprojekt mit einem Kinderheim, Reiten als Sport für Behinderte und „Gymnastik für Reiter“ zur Förderung der Bewegungsharmonie von Reiter und Pferd.

Wir wünschen viel Freude beim Reiten und Voltigieren mit unseren Pferden.

Back to top