Voltigieren 

Die junge Pferdesportart Voltigieren erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen. Wurde das Voltigieren ursprünglich als eine Vorstufe des Reitens für Kinder betrachtet, so hat sich das Voltigieren inzwischen zur eigenständigen Pferdesportart entwickelt. Voltigieren wird für die kindliche Entwicklung sehr positiv bewertet, da der Umgang mit dem Voltigierpferd Vertrauen und Mut zu einem großen Tier entwickelt und durch Voltigieren als Sport die Entwicklung von Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit in besonderem Maße gefördert werden.

Was ist nun Voltigieren ?

Das Voltigieren besteht aus turnerischen Übungen auf dem sich bewegenden Pferd. Die jugendlichen Voltigierer trainieren in Gruppen, beginnen mit einfachen Aufgaben in Schritt und Trab und steigern sich über schwierigere Übungen in den langsamen Gangarten bis zur Ausführung im Galopp. Wer es schafft, auf dem galoppierenden Pferd zu stehen, hat schon viel Körperbeherrschung und Gleichgewichtssinn gelernt, aber noch lange nicht alles.

Voltigieren wird in unserem Verein für Kinder ab 4 Jahren angeboten und von unseren Volti-Übungsleitern Friederike Oltmanns, Michelle Rapp, Petra Scholl, Samina Schärer, Anne Sophie Habermann und Claudia Ruth gemeinsam betreut.

Die Anmeldung erfolgt bei den Volti-Übungsleitern und erfordert die Mitgliedschaft im Verein. Für die Teilnahme am Voltigieren gibt es 10er Karten, die bei der Aufsicht im Büro oder bei den Volti-Übungsleitern bezahlt werden können.

Viel Freude am Voltigieren mit unseren Pferden.

 

Back to top